[keimform] Spendenaktion?

Benni Bärmann benni at obda.de
Sa Jan 26 21:38:15 CET 2013


Am 21.01.2013 21:50, schrieb Stefan Meretz:
> @alle: Grundsätzlich können wir mal überlegen, ob wir eine
> Spendenmöglichkeit für alle anbieten.

Plus:

- mehr Geld

Minus:

- die Kosten sind ja nicht so wahnsinnig hoch und die Leute wissen das 
ja auch. Also kommt es auch ein bisschen so, als wollte man davon mehr 
als nur die Kosten einnehmen. Nicht dass das grundsätzlich verwerflich 
wäre, aber es ist ja schon dann immer eine besondere Botschaft, weil das 
schnell als "jaja, die wollen das Geld abschaffen, es aber vorher selbst 
einnehmen." ankommt. (Ich weiss, dass es trotzdem gute Gründe gibt, die 
brauchen wir jetzt hier nicht diskutieren, ich denke nur die Botschaft 
wird so oder so in dieser Weise ankommen)

- zusätzlicher Aufwand. Ok, wir brauchen keine Adressen und stellen 
keine Spendenquittungen aus, also hält sich das wahrscheinlich in 
Grenzen (Ansonsten denk ich mit Grausen an den Aufwand, den das bei der 
Arbeit macht, aber ist sicher nicht vergleichbar).

- ich persönlich würde mich dabei glaub ich etwas unwohl fühlen. Mir 
kommen dann so komische Gedanken. Mach ich das jetzt also für Geld? Wo 
ist dann noch der Unterschied zu meinem - ebenso spendenfinanzierten - 
Job? Das soll jetzt kein Veto sein, nur meine spontanen Ideen dazu.

gibt es noch andere Faktoren?

Thomas, hatte ich meinen Teil eigentlich überwiesen? Wie ich mich kenn, 
hab ich das bestimmt verbummelt. Schickst Du mal nochmal die Kontonummer?

Grüße, Benni
-- 
http://bennibaermann.de/


Mehr Informationen über die Mailingliste Keimform